Ephesos

Ephesos (griechisch Ἔφεσος, hethitisch vermutlich Apaša, lateinisch Ephesus), in der Landschaft Ionien gelegen, war im Altertum eine der ältesten, größten und bedeutendsten griechischen Städte Kleinasiens und beherbergte mit dem Tempel der Artemis (Artemision) eines der Sieben Weltwunder. In der Antike lag die Stadt direkt am Meer; durch Sedimentation sowie klimatische und seismische Veränderungen verschob sich die Küstenlinie im Laufe der Zeit nach Westen, so dass sich die Reste der Stadt heute mehrere Kilometer landeinwärts befinden. Die Ruinen von Ephesos liegen heute in der Nähe von Selçuk, ungefähr 70 km südlich von İzmir an der türkischen Westküste (Ägäis). Der türkische Name des heutigen Ausgrabungsortes ist Efes. Im Jahr 2015 wurde Ephesos von der UNESCO in die Liste des Kulturwelterbes aufgenommen.

Fine Art Fotodrucke Östliche Ägäis Bildauswahl

HD Auflösung im Vollbildmodus des Videos

Großes Theater
Großes Theater Ephesus

Ephesus
Hadrian Tempel
Hadrian Tempel Ephesus

Hadrian Tempel Ephesus
Celsus Bibliothek
Celsus Bibliothek Ephesus

Celsus Bibliothek Ephesus

Celsus Bibliothek Ephesus

Celsus Bibliothek Ephesus


Kleines Theater
Kleines Theater Ephesus
Trajan Brunnen
Trajan Brunnen Ephesus
Trajan Brunnen
Trajan Brunnen Ephesus
Tweet


(c) picturechoice.org W3C Validator